Das Leben und Bücher

 

Was haben das Leben und Bücher gemeinsam?

 

  • Der Titel allein sagt wenig über den Inhalt aus
  • Im Leben wie im Buch taugt nicht jede Geschichte automatisch zum Bestseller
  • Erst die Vielfalt macht Welt wie Regal bunt
  • Du musst mehr als ein Kapitel lesen, um den Inhalt beurteilen zu können
  • Bei der riesigen Masse an Büchern und Menschen kann man selbst die richtig Interessanten manchmal übersehen
  • Es sind immer die Wendungen und Veränderungen, die Spannung erzeugen
  • Der Einband sollte nicht die entscheidende Rolle spielen – auf den Inhalt kommt es an
  • Manchmal genügen schon wenige Worte, um ganze Welten zu zerstören 

 
 

Was das Leben und Bücher unterscheidet?

  • Im Leben gibt es kein Inhaltsverzeichnis – du musst dich überraschen lassen 
  • Wenn dir ein Buch nicht gefällt, kannst du es einfach zuklappen und ein anderes lesen 
  • Im Leben findet man die interessantesten Dinge zwischen den Zeilen 
  • Das Buch schlagen wir nach dem Happy Ende zu, im Leben müssen wir für dessen Fortbestand weiterhin kämpfen 
  • Im Leben gibt es keinen Lektor, der die gröbsten Fehler im Nachhinein ausbügelt 
  • Im Leben findest du kein Lesezeichen – du musst dich jeden Tag neu orientieren 
  • Im Leben kannst du nicht einfach zurückblättern, um ein Kapitel noch einmal zu genießen 

 

Teile diesen Beitrag auf …

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+